Stiftungskonto

Pax Bank

IBAN

DE41 3706 0193 6005 6530 19

Bank im

Bistum Essen

IBAN

DE42 3606 0295 0000 2020 10

Werden Sie

Friedensstifter

Start    Friedensbibliothek    Sammlung

Sammlung

In unserer Sammlung "collectio pacis" archivieren wir für Sie die Klassiker, Verlautbarungen und Stellungnahmen aus den Novitäten.

Überlegungen zu einer ethischen Orientierung

Europas Verantwortung für die Entstehung von Grundkonflikten in Afrika und in der arabischen Welt

Gewalt im Dienst des Friedens – geht das überhaupt?

Pax Christi Kongress Rastatt, 26.6.2015

Papst Franziskus

zur Feier des XLVIII. WELTFRIEDENSTAGES

„Der Friedensplan Papst Benediks XV. zum Ersten Weltkrieg“

„Der Friedensauftrag der Kirche im Zeitalter der Globalisierung Zum Forschungsauftrag des Instituts für Theologie und Frieden“

Papst Franziskus

zur Feier des XLVII. WELTFRIEDENSTAGES

Papst Franziskus stellt den Weltfriedenstag 2014 unter das Zeichen einer weltweiten Solidarität mit Armen und Ausgegrenzten.
In seiner Botschaft zu diesem Anlass wolle Franziskus eine "Kultur der Begegnung" für eine gerechtere Welt propagieren. Notwendig sei eine "Globalisierung der Brüderlichkeit" als Gegenmodell zu einer "Globalisierung der Gleichgültigkeit".

Die Friedensbotschaft des II. Vatikanischen Konzils

Im 20. Jahrhundert umreißt die katholische Kirche ihre Friedenslehre grundlegend neu. Dies geschieht nicht in einem dramatischen Manöver, sondern gestaltet sich als ein Prozess, der das gesamte Jahrhundert umspannt. Den entscheidenden Impuls gab die epochale Friedensenzyklika Pacem in Terrris von Papst Johannes XXIII. deren Erscheinen sich in 2013 zum 50sten mal jährt.

Das Ende des Hungers: Eine Idee ins Leben rufen, deren Zeit gekommen ist.

Das Hunger Projekt versteht sich als internationale Organisation von Menschen, die aktiv das Ziel verfolgen, chronischen Hunger weltweit zu überwinden.

Weitere Themen

Frieden stiften

Mehr erfahren